Ensemble Ruhr & KIDZ (2017)

HÖRST DU MICH!?

In Kooperation mit der Stiftung Zollverein, der Akademie der Kulturellen Bildung Remscheid, der Parkschule und der Peter-Ustinov-Schule aus dem Essener Norden realisieren wir 2017 zum zweiten Mal unser interdisziplinäres Musikprojekt Ensemble Ruhr &KIDZ. Wir suchen Musik- und Sprachspuren auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein und beschäftigen uns mit einem brandaktuellen Thema, nämlich Sprache und damit Verständigung. Schülerinnen und Schüler erforschen unter Anleitung der Pädagogen, der Entre Pasos Dance Company und Musikern des Ensemble Ruhr über vier Monate das „Concerto in Ré“ von Igor Stravinsky und die „Battalia“ von Ignaz F. Biber auf vielfältige Weise. Sie lernen, die Sprache der Musik zu verstehen und beschäftigen sich mit der Übertragbarkeit von Musik auf Sprache, Bild und Bewegung. Sie stellen Bezüge zwischen sich und dem Leben auf Zollverein her und erkunden das Industrieareal, das bis heute ihren Stadtteil prägt. Unter Anleitung von Regisseur Axel Fuhrmann suchen sie Fundstücke aus der Vergangenheit und bringen sie zum Klingen. Ein Zeitzeuge berichtet von seiner Arbeit unter Tage. Von den Kindern erstellte Klänge und O-Töne bilden die Grundlage für Videosequenzen, die in die Endperformance eingebaut werden.

Die Geschichten, Choreographien, Klangimprovisationen und Videos werden zum Abschluss in einer spartenübergreifenden Konzertperformance Ende Juni auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein unter der Regie von Axel Fuhrmann zusammengeführt.

18. Juni | 13.00 Uhr öffentliche Generalprobe

18. Juni | 16.00 Uhr Aufführung

UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal C [Kokerei], Salzlager [C88]
Arendahls Wiese
45141 Essen

Das Projekt wurde unterstützt von Anneliese Brost Stiftung, Freunde Zollverein, Kurt Loosen Stiftung, RAG Stiftung, Peter Bäcker, Schloss Quelle und Stiftung Paukenschlag.