Konzerttermine

Aktuelle Konzerte

25.11.2018, 19.30 Uhr Lohnhalle auf Zeche Zollern, Grubenweg 5, Dortmund

ÄCKER
Mit Jason Bartsch über das Ende des Bergbaus

WAS BLEIBT IST ALLES
Die Welt ist alles, was der Fall ist. Und dieser Fall hat folgende Sachlage: Im Ursprung eines harschen Schalles liegt Ästhetik, keine Krachfrage. Hier, wo sich über Jahre und Jahrzehnte jede Sekunde unter Tage wie die Gräbentunnel dehnte ist das Grau unserer Fassade nur das Außen von Gelebten, die im Herzen bunte Farben wie mit Siebdruck oder Nachdruck auf Leinwand gemalt haben.
Jason Bartsch

Ende 2018 wird die letzte Tonne Steinkohle gefördert. Damit endet die Ära der über 100 Jahre alten Geschichte des Bergbaus im Ruhrgebiet. Als Kammerorchester aus dem Ruhrgebiet beschäftigen wir uns selbstverständlich auch mit diesem einschneidenden Ereignis.
In Zusammenarbeit mit dem Poetry Slamer Jason Bartsch finden wir einen eigenen Zugang zu den unterschiedlichen Gesichtspunkten und Zeitabschnitten der Industrieepoche. Als Künstler vor Ort und im Ruhrgebiet Lebende sind wir im Strukturwandel tief verhaftet. Einerseits ist es uns ein Bedürfnis, aktiv an der Neufindung des Ruhrgebietes beteiligt zu sein, andererseits möchten wir die Bergbautradition für die junge Generation lebendig halten. Mit dem Projekt „ÄCKER“ gelingt uns eine einzigartige Symbiose aus Poetry Slam und klassischer Musik.

Werke für Kammerorchester

 

Tickets: 13,00 € / 8,00 € (ermäßigt)

Reservierungen sind per Email an info@ensembleruhr.de möglich. 

 

<br></br>