PRESSE UND GÄSTESTIMMEN


„Ensemble Ruhr, ein Zusammenschluss professioneller Kammermusiker aus der Region, verbindet die einzelnen Szenen mit heiteren, melancholischen, poetischen Klezmer-Arrangements, intensiv und mit kultiviertem Streicherklang auf Spitzenniveau interpretiert.

Dem Ensemble Ruhr (gelang) ein eindrucksvoller Schostakowitsch-Klang voller Tiefe und Facettenreichtum. (...) Viel Beifall.“
WAZ Gelsenkirchen, Septmber 2015

„Es war auch nicht irgendein Konzert, sondern eines dieser intimen Aufführen des Ensemble Ruhr - an einem ungewöhnlichen Ort, ohne klassische Aufteilung zwischen Podium und Publikum. (...) Die sieben letzten Worte an sieben Orten sind ein überaus glelungenes Projekt geworden (...).“
Heimatdesign-Magazin, August 2015

„Das Orchester, geleitet vom Konzertmeister Florian Donderer, spielte ausdrucksstark und überzeugte mit einer wunderbaren Klangfülle. Die Musik wirkte niemals statisch sondern bestach durch eine Lebendigkeit, an der jeder Spieler mitwirkte.“
WAZ Witten, März 2015

„Dem in Ruhrgebiet beheimateten, 2012 gegründeten Kammerorchester Ensemble Ruhr wurde gestern bei der offiziellen Preisverleihung in Berlin die Auszeichnung „Kultur- und Kreativpilot 2014“ verliehen. Bei nur zwei diesjährigen Titelträgern aus NRW setzte sich das Ensemble Ruhr gegen 869 Bewerber durch. Es ist das einizge Musikensemble, das in diesem Jahr prämiert wurde.“
www.essen.de, November 2014

„Die Streicher des Ensemble Ruhr spielten so richtig zünftig auf, die Kinder reagierten spontan und drehten, wippten und wiegten sich zur Musik. Nicht nur der Vogel, auch die Kinder waren fasziniert von der warmen und wehmütigen Stimmung der Musik. Und so (war) die Frage für die Eltern und Kinder klar (...): Wann ist das nächste Konzert des Ensemble Ruhr? Wir kommen wieder!“
lokalkompass Essen, Oktober 2014

„Als ich zuerst die ganzen Notenständer sah, dachte ich: ‚Oh nein, das wird langweilig‘ und plötzlich kam etwas richtig Tolles und Grandioses“
Anna Kolesnikov, Konzertbesucherin, 11 Jahre, Mai 2014

„Besonders beim Divertimento KV 136 von W.A. Mozart wurden alle mitgerissen von der Energie und Spielfreude des Ensembles. Ganz nah dran zu sein an klassischer Musik, das war für das junge Publikum das Tollste dieses besonderen Konzertes.“
Nord-Anzeiger Essen, April 2014

„Dass man einen Ohrwurm nicht mehr los wird oder wie sich ein Wutanfall mit Streichinstrumenten anhört, das waren u.a. Erfahrungen, die die Kinder erreichten. Ansonsten lässt sich die Ruhe der Kinder über fast 60 Min. nicht erklären.“
www.herbartschule.de, nach einem Konzert für Grundschulkinder aus Essen-Katernberg, April 2014

„Thank you very much Nils Mönkemeyer and Ensemble Ruhr for the excellent interpretation of my string orchestra piece „Israel“. Everything was very warm.“
Konstantia Gourzi (Komponistin) auf ihrer facebook-Seite, April 2014

„Heute das zweite Konzert mit dem Ensemble Ruhr, bin ganz beseelt vom gemeinsamen Musizieren, so eine tolle Gruppe!“
Nils Mönkemeyer auf seiner facebook-Seite, April 2014

„Das Spiel des Solisten Nils Mönkemeyer und seiner Begleiter war ungemein zupackend und energisch.“
Rheinische Post, April 2014

„‚Mitreissend‘,‘Charme und geballte Power‘, ‚...genau das Richtige für den Sommeranfang!‘ - das waren (...) nur einige der Reaktionen auf den Auftritt des Ensemble Ruhr mit der Violinistin Priya Mitchell im Essener Kunsthaus.“
www.kulturpfadfest-essen.de, Juni 2013

„Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal für die Art und Weise, wie die Dozenten des Ensemble Ruhr den Workshop gestaltet und ihr Wissen und ihre Erfahrungen vermittelt haben, bedanken. Es war für mich einer der intensivsten Workshops und Seminare der letzten Jahre.“
Paul-Dieter Flöth, Kammermusik-Workshop-Teilnehmer, September 2013

„Mit Inbrunst lotete das Ensemble Ruhr den emotionalen Gehalt von Haydns Musik aus. Gestenreich lenkten die Interpretationen das Gehör auf Details der Kompositionen, wodurch sich ein facettenreiches Gesamtbild des Untergangs Christi ergab.“
www.lmr-nrw.de (Landesmusikrat NRW), März 2013

„Es ist das erste ohne Dirigent spielende Kammerorchester im Ruhrgebiet. (...) Aufwühlend, virtuos und hinreißend. Ein toller Abend!“
Die WAZ, Antje Grajetzky, März 2013