VORSCHAU

KONZERTE FÜR KINDER VON 1 BIS 3 JAHREN

 

Die verrückte Musikbox

 

Das Ensemble Ruhr steckt heute mal in einer Musikbox. Eigentlich ganz praktisch - so kann das Publikum die Musikbox nach Belieben aktivieren und Stücke auswählen. Zum Träumen, Tanzen und Trällern ist alles dabei. Nur: Ob es die Musiker die ganze Zeit aushalten, so fremdbestimmt zu sein?

 

Konzept und Moderation: Stephanie Riemenschneider

Musiker des Ensemble Ruhr

 

8. April | 11 Uhr | 15.30 Uhr
Anna & Kuckuck

Annastr. 35
45130 Essen-Rüttenscheid
Kein VVK | Erwachsene 8 € , Kinder 3,50 € inkl. Eintritt ins Café

Reservierung unter 0201-20602029 empfohlen!

KINDERKONZERTE FÜR KLEINE UND GROßE LEUTE AB 4 JAHREN

 

Die verrückte Musikbox

 

Da möchten sich die zwei nur einen schönen, ruhigen Nachmittag in einem Café machen. Doch dann entdecken sie in einer Ecke des Cafés eine Musikbox. Diese wird erkundet und aktiviert und schon kann man mit den Füßen wippen oder mitklatschen. Doch was passiert, wenn jeder einen anderen Musikwunsch hat, der eine vielleicht gerne einen Walzer, der andere aber doch viel lieber einen Tango hören würde? Dann wird diskutiert und gestritten bis die Musik alle Akteure wieder versöhnt.

In diesem interaktiven Konzert können Vorschulkinder klassische Musik hautnah erfahren. Ganz nah dran, direkt vor der Bühnenfläche sitzend, erleben sie die Instrumente und Musiker, tauchen ein in Klänge und können bei den Mitmachaktionen über Bewegung, Bodypercussion und Singen selbst am musikalischen Geschehen teilnehmen.

 

Konzept und Moderation: Stephanie Riemenschneider

Musiker des Ensemble Ruhr

 

9. April  | 11 Uhr

Zeche Carl

Wilhelm-Nieswandt-Allee 100

45326 Essen-Altenessen

zechecarl.de

Kein VVK | Erwachsene 4€, Kinder 2,50 €

 

9. April  | 16 Uhr
BONNI
Eppmannsweg 32d
45896 Gelsenkirchen-Hassel

bonnie.org
Kein VVK | Erwachsene
/Kinder 6 €

ENSEMBLE RUHR & KIDZ


In Kooperation mit der Stiftung Zollverein, der Akademie der Kulturellen Bildung Remscheid und zwei Grundschulen aus dem Essener Norden realisieren wir 2017 zum zweiten Mal unser interdisziplinäres Musikprojekt Ensemble Ruhr &KIDZ. Wir suchen Musik- und Sprachspuren auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein und beschäftigen uns mit einem brandaktuellen Thema, nämlich Sprache und damit Verständigung. Grundschüler erforschen unter Anleitung der Pädagogen, der Entre Pasos Dance Company und Musikern des Ensemble Ruhr über vier Monate das „Concerto in Ré“ von Igor Stravinsky und die „Battalia“ von Ignaz F. Biber auf vielfältige Weise. Sie lernen, die Sprache der Musik zu verstehen und beschäftigen sich mit der Übertragbarkeit von Musik auf Sprache, Bild und Bewegung. Sie stellen Bezüge zwischen sich und dem Leben auf Zollverein her und erkunden das Industrieareal, das bis heute ihren Stadtteil prägt. Unter Anleitung von Regisseur Axel Fuhrmann suchen sie Fundstücke aus der Vergangenheit und bringen sie zum Klingen. Ein Zeitzeuge berichtet von seiner Arbeit unter Tage. Von den Kindern erstellte Klänge und O-Töne bilden die Grundlage für Videofrequenzen, die in die Endperformance eingebaut werden.
Die Geschichten, Choreographien, Klangimprovisationen und Videos werden zum Abschluss in einer spartenübergreifenden Konzertperformance Ende Juni auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein unter der Regie von Axel Fuhrmann zusammengeführt.

18. Juni | 16 Uhr

Salzlager, UNESCO-Welterbe Zollverein

KINDERKONZERT FÜR KLEINE UND GROßE LEUTE AB 4 JAHRE

 

Räuberhauptmann Korte

 

Erst war Herr Korte aus dem Ruhgebiet ein Bergmann, dann Räuberhauptmann und dann DER berühmte Robin Hood von Bochum-Stiepel. Ende des 19. Jahrhunderts herrschen in Bochum Arbeitslosigkeit und Hunger. Um die Not zu lindern, ersinnt Bergmann Korte einen genialen Plan: Er beschließt, mit einigen Kumpeln bei den Reichen in Bochum Hilfspakete zu „organisieren“ und diese an die Armen zu verteilen. So viele geheime und nicht ganz legale Bemühungen bleiben jedoch nicht unentdeckt, Neid und Wut werden geweckt und die Polizei wird alarmiert. Ob es Räuberhauptmann Korte gelingt, dem Gesetz zu entkommen, um weiterhin den Bedürftigen helfen zu können? Ein Räuberquartett von dem Ensemble Ruhr wird es verraten!

 

In diesem interaktiven Konzert können Vorschulkinder klassische Musik hautnah erfahren. Ganz nah dran, direkt vor der Bühnenfläche sitzend, erleben sie die Instrumente und Musiker, tauchen ein in Klänge und können bei den Mitmachaktionen über Bewegung, Bodypercussion und Singen selbst am musikalischen Geschehen teilnehmen.

 

Musiker des Ensemble Ruhr
Konzept: Stephanie Riemenschneider

 

11. Juni  | 11 Uhr

Zeche Carl

Wilhelm-Nieswandt-Allee 100

45326 Essen-Altenessen

 

Kein VVK | Kinder 2,50 €, 4 € Erwachsene